Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wer in Russland auf die Straße geht

Der Soziologe Mischa Gabowitz und die Gegenöffentlichkeit von Demonstrationen

Eine neue Protestkultur beobachtet der Soziologe und Zeithistoriker Mischa Gabowitsch in Russland. Am Montagabend sprach der 37-Jährige als Gast des Instituts für Osteuropäische Geschichte in der Alten Aula.

03.12.2014
  • DOROTHEE HERMANN

Tübingen. In der Berichterstattung über Russland dominiere Präsident Wladimir Putin, sagte Prof. Klaus Gestwa, Direktor des Tübinger Instituts für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde, in der Alten Aula. Hingegen würden Protestformen häufig wenig beachtet. Ein genauer Kenner dieser Gegenkultur ist der Soziologe Mischa Gabowitsch. Im vergangenen Jahr legte der gebürtige Moskauer das Buch „Put...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball