Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fußball: Felici-Doppelpack für TVD

Der TBK kassiert eine 0:3-Heimniederlage

Deutlicher Dämpfer für Aufstiegsaspirant TB Kirchentellinsfurt: Vor gut 200 Zuschauern musste der Fußball-Bezirksligist eine 0:3 (0:0)-Heimniederlage gegen den TV Derendingen hinnehmen.

30.08.2010
  • Michael Sturm

Kirchentellinsfurt. Der WFV-Pokal scheint für den TB Kirchentellinsfurt Segen und Fluch zugleich zu sein. Zum einen ist da der sportliche Erfolg nach Siegen über höherklassige Mannschaften. Zum anderen leidet der Liga-Auftritt des TBK darunter: „Der WFV-Pokal hat viel Agilität weg genommen“, meinte TBK-Trainer Peter Slavic.

Dies wollte der Kirchentellinsfurter Coach allerdings nicht als Ausrede für die Niederlage gegen den TV Derendingen verstanden wissen. Der TVD, so Slavic, habe sehr diszipliniert gespielt, während sich ins Aufbauspiel seiner Mannschaft immer wieder Ungenauigkeiten eingeschlichen hätten.

Dem TBK fiel es von Beginn an schwer, das Spiel zu machen. Die Derendinger wiederum machten sofort deutlich, dass sie an diesem Tag in der Lage waren, zu punkten: Die TVD-Angriffe wirkten stets gefährlicher als die auf der Gegenseite. So traf Luigi Felici bereits in der 4. Minute das Außennetz.

Die Mannschaft des TVD stützte sich gestern auf eine intakte Viererkette vor Torwart Stefan Baumann. Wenn es einmal im Strafraum des TVD brannte, konnten sie die Kameraden vor allem auf Innenverteidiger Michael Bechtold verlassen, der so ziemlich jeden Ball klären konnte.

Außer Tobias Locks Drehschuss (43.) hatte TVD-Torwart Baumann keinen Schuss zu entschärfen. Die ersten TBK-Chancen nach Wiederanpfiff: deutlich daneben. Der TVD spielte zielstrebiger, entschlossener: Felici schloss ein Solo mit dem Führungstreffer (53.) ab. Sieben Minuten später trat Oliver Martini einen Freistoß von links in den Strafraum. Der eingewechselte Manuel Binder traf per Kopf zum 2:0 für den TVD.

Der TBK gab mehr Gas, kam aber zu keinen zwingenden Chancen. Mit einer Ausnahme: Der von Klaus Gabel (78.) lang in den Strafraum gezogene Freistoß auf Dominic Kauffmann. Doch dieser jubelte nur kurz über seinen Kopfballtreffer: Der Unparteiische Mathias Krauß (Deckenpfronn) hatte Kauffmann im Abseits gesehen.

Spätestens jetzt warf der TBK alles nach vorn, fand aber keine Lücke in der Derendinger Abwehr. Beim TVD wiederum ging erneut Felici auf und davon, behauptete den Ball gegen zwei TBK-Verteidiger und überwand Torhüter Jens Kapitel ein drittes Mal (90.) an diesem Tag. Kurz darauf sah Kauffmann wegen Reklamierens gelb-rot.

Die kompakte Vorstellung habe sich der TVD in den letzten Trainingseinheiten erarbeitet, verriet Innenverteidiger Manuel Geiger: „Wir haben viel geübt, das Zentrum dicht zu machen, wenn der Gegner den Ball hat. Heute ist unsere Arbeit belohnt worden.“

TB Kirchentellinsfurt: Kapitel, Leibssle (63. Rosa), Gscheidle, Baumann, Gabel, Kalbfell, Ercan (83. Tiedjens), Lock (86. Jedele), Kauffmann, Sauter, La Forza.

TV Derendingen: Baumann, Felix Wiemann, Brenzel (46. Binder), Bechtold, Geiger, Schelle, Evers (83. Klett), Schäfer, Landkammer, Martini, Felici.

Der TBK kassiert eine 0:3-Heimniederlage
K’furts Dominik Kauffmann (rechts) blieb glücklos – TVD-Verteidiger Michael Bechtold (links) räumte alles ab. Bild: Franke

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

30.08.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball