Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Elfmeterschießen: TVD-Frauen gewinnen WFV-Pokal

Der TV Derendingen hat den Pott

Es ist der größte Fußball-Erfolg eines Tübinger Frauen-Teams: Der TV Derendingen hat gestern beim TSV Langenbeutingen in einem Elfmeter-Krimi den WFV-Pokal gewonnen – 4:3 nach hartem Kampf vor über 700 Fans.

29.05.2012
  • gianna Mader

Langenbeutingen. Nach Spielende ist die Freude groß bei den Spielerinnen und Fans des TV Derendingen. 120 Minuten und ein Elfmeterschießen hat es gedauert bis zur feucht-fröhlichen Siegesfeier. „Ich hatte von Anfang an ein sehr gutes Gefühl, trotz personeller Probleme“, zeigt sich TVD-Trainer Klaus Schäfer überglücklich. „Die Mannschaft hat heute alles gegeben. Der Titelgewinn ist für mich ein absoluter Höhepunkt – die Krönung einer tollen Saison.“

Melanie Bölzle trifft entscheidenden Elfer

Melanie Bölzle, die älteste und erfahrenste Spielerin auf dem Platz war es, die zum letzten Elfmeter antrat, und so dem TVD die Krone aufsetzte: Schuss links unten ins Eck, die Langenbeutinger Torfrau Jessica Röhrich ist dran, kann den Ball aber nur an den Innenpfosten drücken – 4:3-Endstand.

Damit machte Bölzle sich endgültig zur Pokalheldin. Sie hatte als Torfrau des TVD im Elfmeterschießen bereits den ersten Schuss von Nicole Polny halten. „Vor dem Schuss bin ich zu Nina gegangen und hab ihr gesagt: ich versprech dir eins, ich werd einen halten.“ Denn zuvor war Spielführerin Nina Weiß bei dem ersten Elfmeter für den TVD an Torfrau Röhrich gescheitert. „Ich war mir nicht sicher und konnte kaum noch laufen, aber die anderen wollten auch nicht schießen“ erklärt die sonst treffsichere Weiß ihren Fehlschuss.

So war es auch Weiß gewesen, die die Derendingerinnen in der fünfen Minute der Verlängerung verdient mit 1:0 in Führung gebracht hatte. Nach einem starken Schuss von Stürmerin Simone Leins konnte Torfrau Röhrich nicht richtig klären. Weiß nutzte ihre Chance im darauf folgenden Tumult und netzte den Ball ein.

Nach nervösen Anfangsminuten dominierten die Derendingerinnen bald das Spiel und zeigten deutlich ihre Höherklassigkeit. „Der Druck war groß, aber wir haben ihn uns hauptsächlich selbst gemacht“ bestätigt Torhüterin Bölzle. Ohne die verletzte Stürmerin Tina Wurster fehlte dem Derendinger Spiel in der ersten Hälfte oft der direkte Zug zum Tor. „Man hat gemerkt, dass Wursti mit ihrer Qualität gefehlt hat“ erklärt Weiß die Abschlussschwäche.

Im zweiten Spielabschnitt erspielten sich die TVD-Frauen etliche Chancen. Die Langenbeutingerinnen waren ihrerseits nach Kontern torgefährlich. „Langenbeutingen war kämpferisch stark und hat uns mit langen Bällen in Bedrängnis gebracht“ analysierte Klaus Schäfer.

Auch dem 1:1 Ausgleich in der 103. Minute durch die Spielführerin Lena Saager war ein langer Ball vorausgegangen. „Das Gegentor war unnötig“ bestätigt Schäfer. „Aber wir haben als Team gekämpft.“ Melanie Bölzle denkt auch an verletzte Teamkolleginnen: „Wir haben heute für Wursti und alle Spielerinnen, die nicht dabei sein konnten, gewonnen.“

Klaus Schäfer bleibt Trainer beim TVD

Bereits vor dem Spiel hatte Trainer Klaus Schäfer verkündet, dass er seinen Vertrag beim TV Derendingen um ein weiteres Jahr verlängert hat. „Ich habe vor dem Spiel alle eingeschworen. In der nächsten Saison möchte ich dann mit der Mannschaft einen weiteren Schritt nach vorne machen.“ Gelegenheit dazu gibt es im DFB-Pokal, für den sich Derendingen erstmals qualiziert hat – jetzt darf der TVD von einem Erstligisten träumen.

TV Derendingen: Bölzle, Volk, Riethmüller, Lorenz, Rheinsberg, Kaiser (96. Seleniou), Weiß, Mahler, Sailer (109. Wunder), Dierkes, Leins.

Der TV Derendingen hat den Pott
Momente eines Pokal-Krimis: Links Torfrau Melanie Bölzle und die verletzte Tina Wurster, oben rechts Katja Dierkes im Zweikampf mit Lena Saager, darunter nimmt Nina Weiß den Cup in Empfang – und im Hintergrund die TVD-Jubeltraube.Bilder: Mader

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.05.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball