Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Der Teppich kommt früher raus
Schon vor sieben Jahren konnte sich der damalige Tumlinger Landesliga-Fußballer Bernd Störzer ein genaueres Bild über den Tübinger TSG-Kunstrasen machen, den Vorstandsmitglied Gerold Jericho als „gemeingefährlich“ bezeichnet. Archivbild: Ulmer
Fußball

Der Teppich kommt früher raus

TSG Tübingen will nicht bis 2019 warten und finanziert einen Großteil der Kunstrasensanierung selbst. Im Juni sollen die Arbeiten beginnen.

17.12.2016
  • Tobias Zug

Der „elende Zustand“, wie ihn Werner Hermann beschreibt, könnte bald ein Ende haben. Mitte September, wenn alles gut äuft. Dann will die TSG Tübingen ihren Kunstrasen saniert haben, dessen Zustand die Stadt Tübingen in diesem Jahr mit der Schulnote 5,5 bewertete. „Bei uns kann man nicht mehr trainieren“, sagt TSG-Vorstandsmitglied Gerold Jericho, „das ist gemeingefährlich, glatt und rutschig.“Wer...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball