Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Aus fast nichts etwas machen

Der Tübinger Robin Broadfoot kämpft mit den Mitteln der Kunst und Technik gegen Einfalt und Wegwerfmentalität

Er hat all die wundersamen Automaten gebaut, die derzeit in der Stadtmuseums-Mitmachausstellung „Kassiere und regiere!“ zum Tübinger Vertrag von den Besuchern bedient und bespielt werden können. Wir trafen ihn vor Ort: den Tübinger Künstler und Techniker Robin Broadfoot.

10.09.2014
  • Peter Ertle

Tübingen. „Ich muss mal hingehen und ein Machtwort sprechen“, sagt Robin Broadfoot. Machtworte passen gar nicht zu ihm und so werden dann sanft bestimmende Worte draus. Tatsächlich, danach versucht der kleine Junge nicht mehr, den ganzen Automaten aus seiner Verankerung zu heben, um mehr Münzen zum Runterfallen zu bewegen. Wir stehen an einem der Geräte, die Robin Broadfoot für die Ausstellung „K...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball