Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gedenken

Der Verlust ist schwer zu ertragen

In Freudenstadt findet eine Trauerfeier für fehl- und totgeborene Kinder statt.

15.11.2016

Von NC

Gerade noch große Freude, dann aber große Traurigkeit – und oft die Frage: Wie konnte das geschehen und warum? Viele Eltern müssen das erleben: Eine Fehlgeburt und dann oft die Sprachlosigkeit, es fällt vielen so schwer sich auszutauschen, darüber zu sprechen und die Trauer auszudrücken.Am Freitag, 18. November, laden die Selbsthilfegruppe „Leere Wiege“ und die christlichen Kirchen Freudenstadts ...

74% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
15. November 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
15. November 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. November 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen