Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Klaus Bormann geht

Der WTG-Chef und die Stadtverwaltung wurden sich nicht einig über neuen Vertrag

Die Rottenburger Verwaltungsspitze und Klaus Bormann wurden sich nicht einig über die Konditionen für die Leitung der Wirtschafts- und Tourismusförderung. Die Betriebsleiterstelle ist nun ausgeschrieben worden.

29.11.2014

Von Gert Fleischer

Rottenburg. Zum 31. Dezember endet nach fast 15 Jahren Klaus Bormanns Tätigkeit als Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs- und Tourismus GmbH (WTG). Die Stadt hat ihm gekündigt. Bormann hatte es abgelehnt, die WTG, die zum städtischen Eigenbetrieb umgewandelt wird, unter den Konditionen zu führen, wie sie ihm von Oberbürgermeister Stephan Neher angeboten wurden.Wie die neuen Bedingungen sind,...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
29. November 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
29. November 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. November 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen