Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Denken und Glauben

Der evangelische Theologe Eberhard Jüngel wird 80 Jahre alt

Eberhard Jüngel gilt international als einer der wichtigsten evangelischen Theologen der Gegenwart. In Denken und Handeln hat er viele Brücken geschlagen: zwischen Glauben und Vernunft, Lehre und Praxis, Kirche und Gesellschaft. Am Freitag wird der langjährige Professor und Ephorus des Evangelischen Stifts in Tübingen 80 Jahre alt.

05.12.2014
  • Gernot Stegert

Tübingen. „War er nun verrückt, liebe Stiftsgemeinde, oder war er es nicht? Und fragen wir gleich weiter: Ist das ganze Christentum, ist unser Glaube die Folge einer religiösen Verrücktheit?“ So beginnt Eberhard Jüngel 1993 eine Predigt im Stift über Markus 3. Jesu Familie hatte ihn für verrückt erklärt; ganz logisch nach menschlichem Denken und den religiösen Traditionen. Ja, Jesus ist ein Verrü...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball