Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Der lange Arm der Kaiserin

Der lange Arm der Kaiserin

Frauen aus Österreich, die abgetrieben haben, berichten von ihren demütigenden Erfahrungen.

Österreich

Regie: Susanne Riegler


- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
16.11.2015
  • Festivalinfo

Inhalt: Es war ein langer Weg von Kaiserin Maria Theresia, die Abtreibung mit Todesstrafe ahndete, bis 1975, als Abtreibung in Österreich straffrei wurde. Aber bis heute ist sie immer noch nicht entkriminalisiert. Zeitzeuginnen erzählen von Scham, Demütigung und Tabuisierung durch Staat und Gesellschaft.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige