Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Dernier maquis

Ein Fabrikant stiftet seinen unruhigen muslimischen Arbeitern eine Moschee. Doch damit geht der Ärger erst richtig los.

Ein Fabrikant stiftet seinen unruhigen muslimischen Arbeitern eine Moschee. Doch damit geht der Ärger erst richtig los.

Frankreich

Regie: Rabah Ameur-Zaïmeche
Mit: Rabah Ameur-Zaimeche, Abel Jafri

- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
23.11.2015
  • Festivalinfo

Mao gehört eine Reparaturfirma in einem Pariser Industriegebiet. In seiner Belegschaft arbeiten völlig unterbezahlte Immigranten, die sich über die islamische Community trotzdem mit ihrem Chef verbunden fühlen. Doch als Mao eine Moschee stiftet und einen Imam einsetzt, ohne seine Arbeiter in die Entscheidung mit einzubeziehen, eskaliert die Lage …

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 21.07.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige