Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wehmut auf der Tribüne

Deutsche 5000-Meter-Rennen werden langsamer

Friederike Kallenberg (LV Pliezhausen) war noch auf ihrer letzten Runde im 5000-Meter-Rennen, als ZDF-Kommentator Wolf-Dieter Poschmann zum Rundumschlag ausholte: „Wenn man die Zeiten über 5000 Meter mal in Relation setzt, ist das ernüchternd! Bei DDR- oder BRD-Meisterschaften vor 25 Jahren war das Niveau höher als jetzt, wo die Nation zusammen gewachsen ist. Und das sollte einem Sorge bereiten. Es gibt ein paar Einzelne, die international beachtliche Zeiten laufen.

27.07.2014
  • ST

Aber die Breite ist erschreckend.“ Auch wenn man Poschmanns DDR-Nostalgie nach allen Enthüllungen über systematisches Doping nicht unbedingt teilen muss, hat der deutsche Vize-Marathonmeister von 1973 im Kern Recht: Das Niveau über einige Mittel- und Langstrecken ist bei nationalen Wettkämpfen im vergangenen Jahrzehnt deutlich gesunken.

Seriensiegerin Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) langten über 5000 Meter dieses Mal 15:49,63 Minuten für den Titel. Erst eine halbe Minute später trudelte die Zweitplatzierte ins Ziel. Kallenberg fehlten am Ende gar 100 Sekunden auf Platz eins.

Auch der ehemalige Tübinger Hindernisläufer Filmon Ghirmai, der als Zuschauer in Ulm alte Freunde und Konkurrenten traf, wunderte sich etwas über die Zeiten über 3000 Meter Hindernis: „8:50 Minuten haben heute für Bronze gereicht. Ein bisschen wehmütig bin ich auf der Tribüne schon geworden. Eigentlich gehöre ich ja auf die Bahn“, sagte der 35-Jährige, der im Organisationsteam des diesjährigen Tübinger Stadtlaufs aushilft. Kommt Ghirmai noch einmal auf die Bahn zurück? „Nein, ich bin jetzt schon zu lange weg. Und das wäre mit meinem Job auch gar nicht möglich.“

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.07.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball