Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Deutsche Turner mit Mühe im Team-Finale von Stuttgart
Phillipp Herder in Aktion. Foto: Nam Y. Huh/Archiv dpa
Stuttgart

Deutsche Turner mit Mühe im Team-Finale von Stuttgart

Nur mit großer Mühe haben die deutschen Turner am Freitagabend das Finale der Team Challenge beim 35. Stuttgarter DTB-Pokal erreicht.

16.03.2018
  • dpa

Stuttgart. Mit 240,55 Punkten musste die Riege mit Platz fünf unter 13 Teams zufrieden sein. Der Sieg in der Qualifikation ging an Olympiasieger Japan (251,85 Punkte) vor Russland (249,60) und Brasilien (246,60).

Die deutsche Riege, die vom Stuttgarter Stützpunkttrainer Valeri Belenki betreut wurde, legte am Boden mit starker Leistung los, musste aber am Pauschenpferd gravierende Abstriche wegen mangelnder Schwierigkeiten in Kauf nehmen. Bei den folgenden drei Geräten patzte mit dem Berliner Philipp Herder ausgerechnet der erfahrenste Turner des Quintetts. Er leistete sich Stürze beim Ringe-Abgang, beim Sprung und am Barren. Damit mussten die Deutschen bis zum Schlussgerät Reck zittern, ehe die Final-Qualifikation feststand.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.03.2018, 20:59 Uhr | geändert: 16.03.2018, 20:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball