Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen




Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating
Film bewerten

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
19.09.2019

Von DPA

San Sebastián. Bis zum 28. September konkurrieren am Golf von Biskaya 18 internationale Streifen um den Hauptpreis „Concha de Oro“ (Goldene Muschel).

Für die „Sección Oficial“ wurde unter anderem das deutsche Drama „Das Vorspiel“ von Ina Weisse ausgewählt. Darin spielt Nina Hoss eine Geigenlehrerin mit komplexem Innenleben, die ihre Aufmerksamkeit zunehmend auf ihren Schüler Alexander richtet und darüber ihre Ehe und ihren Sohn immer stärker vernachlässigt. Der Film hatte bereits beim Toronto International Film Festival (TIFF) begeistert.

Ebenfalls im Wettbewerb ist James Francos jüngstes Regieprojekt „Zeroville“, eine Tragikomödie auf Grundlage des gleichnamigen Romans von Steve Erickson. Der 41-jährige Franco hatte bereits 2017 mit „The Disaster Artist“ den Hauptpreis abgeräumt.

Das „Festival Internacional de Cine de San Sebastián“ ist das wichtigste Filmfestival Spaniens. dpa

Zum Artikel

Erstellt:
19. September 2019, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
19. September 2019, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. September 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.