Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Anglo-Iren demnächst mit einem selbstgeschriebenen Monroe-Stück
Drei Marilyns, links Lea Kontostanou, Mitte Amina Gall, rechts Juliane-Isabel König, hier noch im schmucklosen Hörsaal und ohne Glamoureffekt (aber schon mit viel Jammer, wie das Bild zeigt) bei der Probe.Bild: Sommer
Schmetterling mit Alptraum

Die Anglo-Iren demnächst mit einem selbstgeschriebenen Monroe-Stück

Selbst geschriebene Stücke sind nicht so oft im Studententheater. Hier ist eines: „Butterflies Also Have Nightmares“ heißt es, wird in englischer Sprache von den Anglo-Iren gespielt und befasst sich mit dem Leben Marilyn Monroes. Am Montag ist Premiere.

29.04.2016
  • Peter Ertle

Tübingen. Also hier steht ein Bett, dort ein Stuhl und dort – Regisseurin Sarah Karrasch erklärt einem, was man nicht sieht, noch nicht sieht, denn noch ist man in einem Hörsaal im Erdgeschoss, von Bühnenausstattung keine Spur.Sarah Karrasch kramt ein Buch aus der Tasche, eine große Biographie, auch Briefe der Monroe sind dort abgedruckt, Faksimiles. Das Buch, die Biographie hat sie inspiriert, s...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball