Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Antidiskriminierung

Die Beratungszahlen steigen

Nach vier Jahren wird das Netzwerk gegen Ausgrenzung in der Region gut angenommen, ab Januar arbeitet es unter eigener Trägerschaft.

10.11.2016

Von Uschi Kurz

Es ist eine beeindruckende Bilanz, die die beiden Vorstände Marjam Kashefipour und Lutz Adam gestern beim jährlichen Pressegespräch präsentierten: Vor vier Jahren ist das „Netzwerk Antidiskriminierung“ aus einem Runden Tisch in Reutlingen hervorgegangen. Zwei Jahre später wurde die Arbeit auf Tübingen und die Region ausgeweitet und der gleichnamige Verein gegründet, dem mittlerweile fast 40 Einze...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
10. November 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
10. November 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. November 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen