Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Birke war schuld
Hier ist was gerissen im Mauerwerk: Monika Fuhl erklärt den Gemeinderäten Uwe Gfrörer, Rudolf Walter und Andreas Seifer (von links), was zu tun ist. Bilder: Löffler
Sanierung

Die Birke war schuld

In den Mauern der Empfinger Friedhofskapelle bilden sich Risse. Zwei verschiedene Bauvarianten könnten die Schäden beheben.

17.05.2018
  • Kathrin Löffler

Bis vor rund sechs Wochen standen die Übeltäter noch an der Westseite der Kriegergedächtniskapelle auf dem Empfinger Friedhof: eine Birke und meterhohe Thujahecken. Inzwischen wurden sie gefällt. Denn die Bäumchen haben Schaden angerichtet: Ihre Wurzeln haben sich bis ins Natursteinfundament der Kapelle gegraben. Im Mauerwerk darüber entstanden Spannungen, es bildeten sich Risse. Auf der Innensei...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball