Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia

Zweiter Teil der christlich angehauchten Fantasy-Serie über die Abenteuer von vier Jugendlichen in einem magischen Land.

Zweiter Teil der christlich angehauchten Fantasy-Serie über die Abenteuer von vier Jugendlichen in einem magischen Land.

Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia

© null 02:18 min

THE CRONICALS OF NARNIA: PRINCE CASPIAN
USA

Regie: Andrew Adamson
Mit: Ben Barnes, Liam Neeson, William Moseley, Peter Dinklage

- ab 12 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
23.11.2015
  • Verleihinfo

Inhalt: Ein Jahr nach dem unglaublichsten Abenteuer ihres Lebens finden sich die Pevensie-Kinder erneut in Narnia wieder und müssen feststellen, dass inzwischen 1000 Jahre - in Narnia-Zeit gerechnet - vergangen sind und sich seit ihrem letzten Besuch viel verändert hat. Die zauberhaften Wesen wie Faune und sprechenden Tiere werden von König Miraz und seinen Telmarern, die Narnia vor Jahren überfallen haben, unterdrückt und sind fast ausgerottet.

Die vier Kinder, die langsam ihre Erinnerungen an ihre Zeit als Könige und Königinnen von Narnia wiedererlangen, stehen erneut vor einem unglaublichen, spektakulären Abenteuer, in dem es diesmal gilt an der Seite des rechtmäßigen Thronfolgers Prinz Kaspian (Ben Barnes) sowie einiger wundersamer Fabelwesen Narnia von der Tyrannei zu befreien.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
31.08.2008

12:00 Uhr

Marko Na. schrieb:

Geiler Film



15.08.2008

12:00 Uhr

Fabian schrieb:

Der Film ist toll ich kann ihn nur empfehlen !!!
Im Film sind zwar viele Aktionen die im Buch nicht sind aber die machen den Film noch spannender !



11.08.2008

12:00 Uhr

Clemens schrieb:

Dem Zuschauer werden über die ganzen zweieinhalb Stunden hinweg die gleichen hirnrissigen Botschaften eingebleut: "Der Mensch ist nur ein Wurm und kann nix ohne sein Herrgöttle" und "Die Wege des Herrn sind unergründlich". Alles geht schief und unsere Helden kriegen nichts auf die Reihe, bis sie endlich einsehen, was für Versager sie qua Menschen (oder Adamssohn-)natur sind, ihre Anmaßung bereuen und vor Aslan, der wohl sowas wie eine aufgemotzte Version von Jesus darstellen soll, auf die Knie fallen. Dann erscheint er gnädigerweise auf der Bildfläche und bringt alles wieder in Ordnung. Die Nachfrage, warum er nicht schon viel frühe aufgetaucht sein unddem Blutbad ein Ende bereitet habe, quittiert er mit dem zynischen Kalenderspruch "Nichts geschieht zweimal auf die gleiche Weise" oder so. Man lerne: Wer gottesfürchtig ist und auf alles vertraut, was einem von oben gesagt wird, wird belohnt. Der Rest geht unter. Insgesamt die passende Erziehungsmaßnahme für bürgerliche Moralbeutel.



05.08.2008

12:00 Uhr

Angela schrieb:

Die Bücher hab ich so gut in Erinnerung... was haben die nur draus gemacht? 0815 Krieg und Romantik, die LOTR komerziell gleichziehen will. Nur mit Kindern. Peinlich.



Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige