Tübingen · Kulturwissenschaft

Deutungskonflikte: Ein Krieg gegen Weihnachten?

Was ist, wenn der Christbaum zum Tannenbaum wird? Die Tübinger Kulturwissenschaftlerin Monique Scheer beschäftigte sich mit aktuellen Konflikten um die Deutung des Weihnachtsfestes.

22.12.2019

Von Monique Scheer

Die Debatte darüber, ob Weihnachten nicht allzu konsumorientiert geworden sei, entwickelt sich seit dem 19. Jahrhundert jeden Dezember in schöner Regelmäßigkeit. An Weihnachten wird immer wieder die Spannung zwischen dem Spirtuellen und Materiellen spürbar. Diese Kategorien haben aber in den letzten Jahren eine Neusortierung erfahren, da inzwischen neue ‚Kulturkämpfe‘ die älteren Spannungen überl...

97% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
22.12.2019, 10:00 Uhr
Lesedauer: ca. 5min 39sec
zuletzt aktualisiert: 22.12.2019, 10:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen