Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mehr auf Noise gespielt

Die Doppelgitarren von „Wishbone Ash“ rockten 650 Fans im Sudhaus

„Wishbone Ash“ haben es immer noch drauf. Und wie. Zum deutschen Tour-Auftakt in Tübingen vergoldete die britische Band neue Sets mit trancegleichen Rückblenden in die Rockgeschichte.

11.01.2015
  • DOROTHEE HERMANN

In den siebziger Jahren war „The King Will Come“ einer der Smash-Hits von „Wishbone Ash“. Wie die vier Powerrocker den Song im Sudhaus durch die Verstärker hämmerten, klangen später aufgekommene Metal-Einflüsse durch. So erreichten sie eine gigantomanische, aber faszinierende Härte, der „Wishbone Ash“ mit ihrem charakteristischen Twin-Guitar-Sound den Weg bereitet haben: Bands wie „Iron Maiden“ o...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball