Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Gruppe Äl Jawala sorgten für tanzbetonte Partystimmung im Sudhaus
Viel Applaus für sein Solo auf dem Didgeridoo bekamen Daniel Pellegrini (Mitte) am Samstag im Sudhaus und die Saxophonistin und Sängerin Steffi Schimmer nebst Krischan Lukanow. Bild: Franke
West-östlicher Derwisch

Die Gruppe Äl Jawala sorgten für tanzbetonte Partystimmung im Sudhaus

Weltmusik, Balkan-Pop, Black Forest Voodoo oder Gypsy Brass: Für die Musik von Äl Jawala gibt es viele Beschreibungen, aber keine Schublade. Das Sprengen von Grenzen ist musikalisches Programm des Quintetts aus Freiburg. Im Sudhaus ließen sich rund 200 Tanzwillige mitreißen.

18.04.2016
  • Stephan Gokeler

Tübingen.Eine Portion Leningrad Cowboys, gemischt mit etwas Manu Chao und Shantel, der Gesang zumeist ersetzt durch zwei Saxophone, dazu eine Prise Dancefloor und reichlich Straßenmusik-Erfahrung – so könnte in etwa das Rezept lauten, bei dem am Ende die Musik von Äl Jawala herauskommt. Äl Jawala, deren Name im Arabischen in etwa „Reisender“ oder „fahrendes Volk“ bedeutet, sind derzeit auf einer ...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball