Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Motette

Die Höhen und Tiefen des Jahres

Von ruhigen aber auch schwungvollen Klängen ließen sich rund 800 Besucher in der Stiftskirche auf das neue Jahr einstimmen.

02.01.2017

Von Anja Kerber

Zum sechsten Mal lud die Silvester-Motette zahlreiche Besucher in die Stiftskirche, um die letzte Nacht des Jahres auf ganz besondere Weise ausklingen zu lassen. Nicht laute Musik, keine Partystimmung und kein Lärm, dafür feierliche und energische Klänge der dritten Kantate von Bachs Weihnachtsoratorium umhüllten die Besucher. Das „ensemble vocale piccolo“ um Susan Eitrich (Sopran), Sara-Lena Eit...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Januar 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
2. Januar 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. Januar 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen