Kreis Rottweil · Corona

Die Inzidenz sinkt auf 132,0

Am Montag gab es im Landkreis nur eine weitere bestätigte Infektion.

21.09.2021

Von NC

Das Gesundheitsamt Rottweil meldete am Montag eine weitere bestätigte Covid-19-Infektion. Damit liegt die Gesamtzahl im Landkreis Rottweil jetzt bei 8739 positiv Getesteten.

Stand Vortag waren 267 Fälle aktiv. Diese verteilen sich wie folgt: Oberndorf (57), Rottweil (49), Schramberg (39), Deißlingen (17), Dietingen (14), Wellendingen (14), Dunningen (12), Sulz (12), Villingendorf (11), Zimmern (8), Aichhalden (6), Dornhan (6), Epfendorf (6), Hardt (5), Vöhringen (5), Lauterbach (3), Bösingen, Eschbronn und Schenkenzell (jeweils 1). Zudem befinden sich aktuell 167 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Gemäß der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) sind kreisweit aktuell sieben Intensivbetten belegt, zwei sind frei. 13 Covid-19-Patienten werden in Krankenhäusern behandelt, einer liegt auf der Intensivstation und wird intensiv beatmet.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Rottweil lag laut Landesgesundheitsamt am Montag bei 132,0 Neuinfektionen je 100000 Einwohner (Vortag: 138,4).

Zum Artikel

Erstellt:
21. September 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
21. September 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. September 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen