Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Eisig kalt aber durchaus sonnig

Die Kälte beherrscht Baden-Württemberg in den kommenden Tagen

Sonne und Eiseskälte - dieses Wetter erwartet den Südwesten in den kommenden Tagen.

16.01.2017

Von dpa/lsw

Ein Auto fährt an schneebedeckten Tannen vorbei. Foto: Silas Stein dpa/lsw

Stuttgart. Es soll kalt werden, aber sonnig, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montag. Am Dienstag könne es im Osten wolkig werden, schneien solle es nicht. Im Nordwesten soll es heiter werden mit viel Sonne. Wolken seien am Mittwoch angesagt, es soll aber nicht schneien. Bis zum Wochenende werden viel Sonne und wenig Wolken erwartet.

Die Temperaturen sind laut DWD die ganze Woche im frostigen Bereich. Die Höchstwerte liegen bei minus 2 Grad, während es im Bergland minus 12 Grad geben kann. Autofahrer müssen die ganze Woche aufpassen: Durch die niedrigen Temperaturen gibt es durchgehend glatte Straßen.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Januar 2017, 10:53 Uhr
Aktualisiert:
16. Januar 2017, 10:31 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. Januar 2017, 10:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen