Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Iñigo triumphiert über Mozo

Die Konkurrenz kann dem Bürgermeister von Villa El Salvador nichts anhaben – die Justiz schon

Während OB Boris Palmer noch um die Gunst der Bürger ringt, ist sein Kollege in Tübingens peruanischer Partnerstadt bereits feste am Feiern: Am Sonntag wurde Guido Iñigo, der Rathaus-Chef von Villa El Salvador, mit riesigem Vorsprung vor der Konkurrenz in seinem Amt bestätigt.

09.10.2014

Von Vincent Wolff

Villa El Salvador. Wie von kundigen Beobachtern erwartet, hat der 29-jährige Amtsinhaber Guido Iñigo die Bürgermeisterwahl in Villa El Salvador souverän gewonnen: Er bekam 66,7 Prozent aller Stimmen – und das bei einer Wahlbeteiligung von über 90 Prozent (in Peru herrscht Wahlpflicht). Mit diesem Ergebnis wurde Iñigo, der jüngste Bürgermeister von Lima, unangefochten zum Stimmenkönig in der Milli...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Oktober 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
9. Oktober 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. Oktober 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen