Horb · Debatte

Die Kunst und das Klima

Die Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ machen mit spektakulären Aktionen auf den Klimawandel aufmerksam. Was denken die Menschen in der Region darüber? Ein Einblick in die Diskussion.

24.11.2022

Von Annette-Maria Rieger und Dagmar Stepper

Tomatensuppe auf ein van Gogh Gemälde, Straßenblockaden in Berlin und auf der Schwäbischen Alb, Konzertunterbrechung in der Hamburger Elbphilharmonie: Die Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ machen mit spektakulären Aktionen darauf aufmerksam, dass es mit der Erde bald zu Ende gehe, wenn sich beim Klimaschutz nichts ändert. Was denken die Horberinnen und Horber über die umstrittenen Aktionen...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
24.11.2022, 19:00 Uhr
Lesedauer: ca. 3min 24sec
zuletzt aktualisiert: 24.11.2022, 19:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen