Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Hauch von London auf den Ernwiesen

Die LG Steinlach lädt zum zweiten Mal zum Abendsportfest ein

Die Premiere im vergangenen Jahr war ein Erfolg und hat den Veranstaltern von der LG Steinlach Mut gemacht, fürs Abendsportfest am kommenden Mittwoch qualitativ noch eine Schippe draufzulegen. Im Weit- und Stabhochsprung ist heuer die nationale Spitze am Start, die zum Teil nur knapp das Olympia-Ticket verpasst hat.

28.07.2012
  • bernhard schmidt

Mössingen-Belsen. Das zeichnet das Mössinger Abendsportfest aus: Spitzensport ganz hautnah, das authentische Erlebnis von weiten Sprüngen in die Sandgrube und spektakuläre Höhenflüge über die haushoch liegende Latte. „Da bekommt der Zuschauer ein Gefühl dafür, was die Athleten eigentlich leisten“, sagt Dieter Schneider, Vorsitzender der veranstaltenden LG Steinlach, die am Mittwoch mit 60 bis 70 Helfern im Einsatz sein wird. „Einen Hauch der Spiele von London“ sieht Schneider ins Belsener Ernwiesenstadion herüberwehen.

In beiden Disziplinen werden die Zuschauer deutsche Spitzenathleten zu sehen bekommen, die nur knapp an der Olympia-Hürde gescheitert waren. So im Stabhochsprung beispielsweise Alexander Straub (LG Filstal) der Meister von 2009, der ein Bestleistung von 5,81 Meter stehen hat und die Olympia-Norm nur knapp verpasst hat. „Er ist spät in die Saison gestartet und will sich nun noch einmal beweisen“, sagt Schneider. Dabei aber auch der deutsche Jugendmeister Florian Gaul (VfL Sindelfingen), mit 5,30 Meter der Sieger des Vorjahres.

Bei den Frauen gehen durchweg Athletinnen an den Start, die schon höher als vier Meter gesprungen, darunter die mehrfache deutsche Jugendmeisterin Joana Kraft (TuS Metzingen) oder die Vorjahressiegerin Florian Gaul (VfL Sindelfingen).

Auch die zehn Weitspringer, die am Mittwoch eine Stunde vor den Stabhochspringern ihren Wettkampf aufnehmen, sind schon allesamt weiter als sieben Meter gesprungen. Allen voran der Vorjahressieger Julian Howard (LG Region Karlsruhe), der immerhin mit einer Bestweite von 7,88 Meter aufwarten kann. Kaum schwächer einzuschätzen ist der ehemalige Pliezhausener Stefan Köpf (LG Staufen) mit einer Bestleistung von 7,85 Meter. Bei den Frauen führt die Deutsche Jugendmeisterin Lisa Steinkamp (VfL Sindelfingen) mit 6,40 Meter die Bestenliste an. Die Resonanz bei den Athleten sei bestens gewesen, sagt LG-Vorstand Wolfgang Sigloch. „Denen hat’s bei uns letztes Jahr gut gefallen. Die melden sich von selbst.“

Die beiden leichtathletischen Disziplinen werden von jeweils einem Hauptsponsor unterstützt: der Stabhochsprung von einer Bank, der Weitsprung von einem Sportgeschäft in Hechingen. Die Organisatoren wie die Sponsoren unterstreichen die wechselseitige Wirkung von Breiten- und Spitzensport. Nicht ohne Stolz verweist der LG-Vorsitzende Schneider auf die Entwicklung des noch jungen Vereins: „Wir können nach nur drei Jahren auf eine tolle Erfolgsgeschichte zurückblicken. Wir sind in großer Breite mit unseren Eigengewächsen vertreten.“

Die LG Steinlach lädt zum zweiten Mal zum Abendsportfest ein
Sie haben mit Stabhoch- uns Weitsprung eine Nische im Leichtathletik-Veranstaltungskalender gefunden: die LG-Vorstände Dieter Schneider (ganz links) und Wolfgang Sigloch (ganz rechts). Dazwischen die Vertreter der Hauptsponsoren: Alexander Dieringer von Insider-Sport Hechingen (links) und Gerhard Verworn, Direktor der Mössinger Kreissparkasse (rechts). Bild: LG Steinlach

Das Abendsportfest ist eingebettet in den Leichtathletiktag der LG Steinlach. Der Sporttag ist Teil des Mössinger Ferienprogramms, außerdem werden am Mittwochnachmittag von 14 Uhr an im Belsener Ernwiesenstadion regionale Wettkämpfe in den Disziplinen Hürdensprint, Diskus, Staffeln und Stabhochsprung über die Bühne gehen. Um 18 Uhr werden die Weitsprung-Wettkämpfe eröffnet, um 19 Uhr schwingen sich die Stabhochspringer/innen in luftige Höhen. Eine Feuerwerk beschließt um 22 Uhr das Abendsportfest. Für die Verpflegung der Gäste ist gesorgt – unter anderem mit der Grill-Spezialität „Fliegende Würstchen am Stab“.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball