Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Der Laden zu, die Ware weg

Die Modellbahn-Station gibt es nicht mehr

Es war ein überraschendesEnde mit Schrecken, nacheinem langsamen Sterben auf Raten: Die Modellbahn-Station in der Metzgerstraße 13 hatgeschlossen, ihre Restware hat die Kreissparkasse eingelagert.

15.09.2010
  • Matthias Stelzer

Reutlingen. Der Laden war über Nacht leer geräumt, Inhaber Frank Walker für viele seiner ehemaligen Kunden nicht mehr zu sprechen. Das Ende der traditionsreichen Reutlinger Modellbahn-Station kam für die Modellbahnfreunde überraschend. Ohne Ausverkauf verabschiedete sich der Inhaber. Weil er offenbar überschuldet war und ihm der Schlussstrich von anderen vorgeben wurde.

Die Modellbahn-Station gibt es nicht mehr

So ist es jedenfalls zu erklären, dass die Geschäftsräume in der Metzgerstraße, die früher einmal eine Außenstelle des Spielwaren-Geschäfts Panne waren, letztlich von den Azubis der Reutlinger Kreissparkasse geräumt wurden. „Herr Walker war zahlungsunfähig. Jetzt will die Kreissparkasse seine Ware meistbietend verkaufen“, weiß Walter Willim. Das Scheitern des Reutlinger Kollegen kam für den Inhaber der Pfullinger Modelleisenbahnbörse nicht überraschend. Seit Anfang des Jahres seien immer mehr Kunden aus der Metzgerstraße nach Pfullingen abgewandert. Vermutlich, weil Frank Walker, der den Laden übernommen hatte, als sich der Reutlinger Spielwarenhändler Friedrich Panne aufs Altenteil zurückzog, kein Geld mehr hatte, um Bestellungen seiner Kundschaft beizubringen. Immer wieder seien die Eisenbahnfreunde vertröstet worden.

Eine Tatsache, die nun auch der Kreissparkasse zu schaffen machen dürfte. Denn Teile der Ware, die sie nun einlagern ließ, soll Privatleuten gehören, die sie Walker in Kommission überlassen hatte. Andere Sammler versuchen offenbar Loks, die sie in Reparatur gegeben hatten, zurück zu bekommen oder machten Gutscheine geltend, die sie in der Modellbahn-Station gekauft hatten. „Es ist bekannt, dass ein Insolvenzverfahren zuerst beantragt und dann der entsprechende Antrag wieder zurückgezogen wurde“, sagt Willim. Bei der Reutlinger Sparkasse wollte man sich dazu gestern nicht äußern.

Dafür steht inzwischen fest, dass die Metzgerstraße 13 auch künftig ein Anlaufpunkt für Modellbahn-Enthusiasten bleiben soll. Dieser Tage schließen die Hausbesitzer, die aus der Stuttgarter Hofbräu AG hervorgegangene Stinag, einen Mietvertrag mit der Waiblinger Eisenbahntreffpunkt Schweickhardt GmbH ab. Schon von Oktober an will der Modellbahn-Familienbetrieb – mit Filialen Augsburg, Schorndorf, Stuttgart und Tübingen – in den Metzgerstraße wieder einen Fachhandel eröffnen.

Dafür wird sich die Firma Schweickhardt aus Tübingen, wo sie Untermieterin des Spielwaren-Geschäfts Dauth ist, vollständig zurückziehen. „Wir haben einen Mietvertrag bis zum Jahresende. Danach ist Schluss“, sagte Maria Schweickhardt gestern auf TAGBLATT-Anfrage. Bei Dauth, seit 2008 ein Tochterunternehmen der Stuttgarter Spielwaren Kurtz GmbH, hieß es gestern, dann werde es wohl kein Modelleisenbahn-Sortiment mehr geben.

Karl-Ulrich Schmidt, der künftige Reutlinger Filialleiter der Firma Schweickhardt, hofft jedenfalls, dass er die Tübinger Kunden mit in die Nachbarstadt ziehen kann. Um „den Kollegen Walker“ tut es Schmidt, der einst selbst sein Geschäft, Spielwaren Neth in Mössingen, aufgeben musste, leid: „Ich weiß, wie das ist.“

Frank Walker ließ gestern am Telefon wissen, dass ihm „das alles sehr weh tut“. Er will in den nächsten Tagen aber nachweisen, dass er weitgehend unverschuldet in die jetzige Situation geraten ist: „Das passiert, wenn man gelinkt wird.“ Bild: Haas

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.09.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball