Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Immer wieder Hochwasser

Die Mühringer Abteilungs-Feuerwehr bekommt immer mehr zu tun

Immer wieder ist in Mühringen die Gefahr von Hochwasser ein Grund für das Ausrücken der Feuerwehr. In diesem Jahr war der Pegel der Eyach wieder zweimal, am 3. Januar und am 2. Mai, über den Meldewasserstand gestiegen. Neben vermeintlichen und echten Bränden sind solche außergewöhnlichen Anforderungen inzwischen routinierter Abarbeitung durch die Mühringer Wehr gewichen.

17.11.2015
  • Philipp Eichert

Mühringen. Im Falle einer Hochwasserwarnung heißt das zunächst für die Mühringer Abteilungsfeuerwehr um Kommandant Michael Kramer, die Bevölkerung zu informieren, Sandsäcke bereitzuhalten und den Pegelstand zu überwachen. Glücklicherweise ging es in beiden Alarm-Fällen glimpflich ab und es gab nach einigen Stunden Anspannung die erlösende Entwarnung.

Laut dem Bericht des Kommandanten hatte die Mühringer Wehr im vergangenen Jahr zwölf Einsätze abzuarbeiten, darunter auch drei Sicherheitswachen. Zweimal wurde die Abteilung zu vermeintlichen Bränden gerufen. Im Nach-hinein stellte sich heraus, dass der eine Eigentümer unangemeldet Schadholz verbrannte und im anderen Fall handelte es sich um ein beaufsichtigtes Feuer in einer Feuerstelle auf einem privaten Anwesen.

Ein größerer Einsatz war ein Brand in der Burgstraße, bei dem Personen in Gefahr waren. Hier waren auch die Feuerwehren der Kernstadt und aus Ahldorf vor Ort. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden bis zu drei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung, Belüftung und zur Kontrolle der Stockwerke mit der Wärmebildkamera eingesetzt. Bis zum späten Nachmittag wurden die CO2-Werte im gesamten Gebäude kontrolliert, bis es dem Eigentümer wieder übergeben werden konnte.

Hilfe leistete die Abteilung bei einem Rohrbruch mit Wasserschaden. Und in einem Gewerbegebiet musste wegen Hochwassergefahr ein Öltank gegen Aufschwemmen und Auslaufen gesichert werden.

Insgesamt wurden mit der Hauptübung im Kindergarten 20 Übungen abgehalten. Der Ausschuss traf sich vier Mal. Die Mühringer Wehr besteht zurzeit aus 25 Aktiven, drei Feuerwehrleute gehören der Altersabteilung an und fünf Jungs und ein Mädchen bilden die Mühringer Jugendfeuerwehr – acht Kinder werden zudem in der Schul-AG betreut.

Den Bericht des abwesenden Schriftführers Wolfgang Fuhl verlas der stellvertretende Abteilungskommandant Carsten Kuligowski. Hierin wurde von den kameradschaftlichen Aktivitäten und vom jüngsten „Tag der offenen Tür“ berichtet. Trotz der Anschaffung von zwei Funkgeräten war laut Kassier Florian Merz ein Zugewinn in der Kasse zu verzeichnen. 2017 steht das 150-jährige Bestehen der FFW Mühringen an, das mit einem Zwei-Tages-Fest gefeiert werden soll – kreative Ideen zum Programm sind herzlich willkommen. Wegen des Dorffestes 2016 und des nahenden Jubiläums 2017 fällt 2016 der „Tag der offenen Tür“ aus.

Die Jugendfeuerwehr hielt, wie Jugendleiter Florian Tobay berichtete, 18 Übungen ab. Sie beteiligte sich mit einer Schauübung am „Tag der offenen Tür“ und mit der Betreuung der Spielstraße. Bei der Gesamtsternwanderung in Altheim belegten die Mühringer Jugendlichen zusammen mit der Jugendwehr Dießener Tal den zweiten Platz und bei der Kreissternwanderung Platz 5 unter 17 Teilnehmern.

„Drei Hochwassereinsätze und zwei größere Brände. Da sieht man, wie wichtig eine Feuerwehr vor Ort ist, sofern sie entsprechend schnell da sein kann“, sagte der stellvertretende Ortsvorsteher Peter Brune. Dass die Einsätze immer mehr werden, zeichne sich ab, so Stadtkommandant Markus Megerle. In diesem Jahr werde voraussichtlich die Zahl von 300 Einsätzen im gesamten Stadtgebiet überschritten. „Da wird in den kommenden Jahren noch einiges auf uns zukommen.“ Das gleiche gelte für das DRK, weil Krankenhäuser fehlen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball