Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Objekte des Monats April im Stadtmuseum
Diesen Monat zeigt das Stadtmuseum in seiner Außenvitrine mehrere Objekte, die unter dem Verdacht stehen, unter dem Druck der Nationalsozialisten veräußert worden zu sein. Bild: Stadtmuseum Tübingen
Verdacht auf Raubgut

Die Objekte des Monats April im Stadtmuseum

27.04.2016

Tübingen. Ein Schmuckteller, eine Weingärtnerflasche, eine Geldbörse für Damen, ein Teller und eine Schüssel für Kinder sowie ein Puppen-Becher und ein Puppen-Teller: Im April 2016 zeigt das Stadtmuseum in seiner Außenvitrine mehrere Objekte aus Messing und Zinn, die der Kunst- und Altertumsverein, die Vorgängerinstitution des Stadtmuseums, ab 1933 angekauft hat. Sie alle stehen unter dem Verdach...

79% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball