Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Lehrerin aus Leidenschaft

Die Pädagogin Elfi Wolff geht in den Ruhestand, engagiert sich aber weiter für den Sport

43 Jahre lang hat die gebürtige Belsenerin Elfi Wolff Kinder unterrichtet – nicht nur im Fach Sport. „Lehrerin zu sein, das war für mich eine Berufung“, sagt die 66-Jährige. Jetzt verabschiedete sie sich von der Schulbühne.

20.08.2014

Von Amancay Kappeller

Mössingen / Belsen. „Kein Ende, sondern ein neuer Anfang“: Diese Worte waren auf der Einladungskarte zu lesen, mit der Elfi Wolff Freunde zu ihrem Abschiedsfest eingeladen hatten. Ein Foto zeigte Klein-Elfi 1955 an ihrem ersten Schultag, mit Zahnlücke und Puppe. Mit dem Bild von 2014 schließt sich ein Kreis: Elfi Wolff hält eine kleine Schiefertafel hoch, auf der „Mein letzter Schultag 2014“ steh...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
20. August 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
20. August 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. August 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen