Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kommentar: Stefan Zibulla über osteuropäische Pflegekräfte.

Die Polin wird zum neuen Mitglied der Familie

Fünf von rund 40 Ausstellern präsentierten auf der Tübinger Senfit ihre Angebote für eine 24-Stunden-Betreuung mit osteuropäischen Pflegekräften. Auch die Veranstaltungen, die solche Alternativen zum Pflegeheim im Rahmenprogramm thematisierten, stießen auf das rege Interesse der Messebesucher. Ein Beleg für die steigende Nachfrage nach Betreuung älterer Menschen in ihrer häuslichen Umgebung sowie nach Information über die Legalität und Qualität der unterschiedlichen Modelle.

09.10.2016

Die Vermittlung osteuropäischer Pflegekräfte ist eine Wachstumsbranche. Auch im Landkreis Tübingen können die Herausforderungen der demographischen Entwicklung offensichtlich nicht mehr ohne Hilfe aus Polen oder Rumänien bewältigt werden. Doch Wunsch und Wirklichkeit klaffen hier mitunter weit auseinander. Und manche Agentur, die in ansprechenden Hochglanzprospekten verspricht, dass ihre Kunden r...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Oktober 2016, 20:00 Uhr
Aktualisiert:
9. Oktober 2016, 20:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. Oktober 2016, 20:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen