Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kriminalitätsentwicklung

Die Rohheit nimmt zu

In Rottenburg machen Menschen nicht mehr Straftaten als im Zehnjahresschnitt. Das sieht in einem Stadtteil anders aus.

14.10.2016
  • Kathrin Löffler

Ergenzingen fällt auf: 254 Straftaten haben Menschen 2015 dort begangen. Das sind 96 mehr als im Vorjahr. Und es sind, auch im Verhältnis, mehr als in jedem anderen Rottenburger Stadtteil. 54 dieser Straftaten fallen unter die Kategorie Rohheitsdelikte – so bezeichnen Kriminologen Körperverletzungen, Raube oder Freiheitsberaubungen. Im Vergleich zu 2014 hat der Anteil solcher Rohheitsdelikte in E...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball