Kreis Tübingen

Umbau der Ammertalbahn: Die Signalmasten werden per Hubschrauber aufgestellt

Landrat Joachim Walter hatte bei der Verbandsversammlung eine schlechte Nachricht: Wichtige Elektronikteile können nicht geliefert werden, der Bau der Bahn verzögert sich. Erst im Dezember sollen wieder Züge bis nach Herrenberg fahren.

12.05.2022

Von Werner Bauknecht

Als am Mittwoch bei der Sitzung des Zweckverbands ÖPNV im Ammertal im Tübinger Landratsamt die ersten Tagesordnungspunkte beschlossen waren, gab es noch eine Hiobsbotschaft. „Die mit der Erweiterung des elektronischen Stellwerks inklusive seiner Außenanlagen beauftragte Firma teilte uns mit“, berichtete Sarah Wüstenhöfer, Geschäftsführerin des Zweckverbands, „dass es aufgrund der Corona-Pandemie ...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
12.05.2022, 17:42 Uhr
Lesedauer: ca. 3min 08sec
zuletzt aktualisiert: 12.05.2022, 17:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen