Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rotbuche nicht zu retten

Die Stadt ließ einen 25 Meter hohen Baum per Kran abtransportieren

Eine massive Rotbuche ist gestern im Auftrag der Stadtverwaltung in der Reutlinger Silberburgstraße gefällt worden. Ein Pilz hatte die Wurzeln befallen – begünstigt durch den Klimawandel.

27.08.2014
  • Matthias Reichert

Reutlingen. Die Baumkrone hängt am Haken. 48 Meter misst der ausgefahrene Kran, der die fast 100-jährige Rotbuche aus dem Gebüsch hinter dem Wohnhaus in der Silberburgstraße abtransportiert. Als er vor dem Haus hereinschwebt, sägen Arbeiter die Äste ab, dann wird der Stamm zerteilt. Währenddessen hockt ein weiterer Helfer zwölf Meter hoch im Geäst und macht den nächsten Teil transportbereit.Die G...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball