Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Im zweiten Anlauf

Die Stadt will die nördliche Eberhardstraße ausbauen / Erster Versuch scheiterte 2000

Die Stadt Rottenburg will 2016 die nördliche Eberhardstraße ausbauen. Die etwa 100 Meter lange Sackgasse soll einen neuen Belag, breitere Gehwege, etwa zwölf Parkbuchten und vier Bäume bekommen.

21.11.2014

Von Hete Henning

Rottenburg. Die Bäume waren einer der beiden Gründe dafür, dass der erste Anlauf für den Ausbau der nördlichen Eberhardstraße von der Sofienstraße bis zum Kolpinghaus vor 14 Jahren scheiterte. Die Anwohner wehrten sich damals: Bäume verursachten Schatten, ließen ihr Laub fallen, machten das Rangieren schwierig und bräuchten Platz, der dann für parkende Autos nicht mehr zur Verfügung stünde. Der ...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
21. November 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
21. November 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. November 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen