Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Der Mann für Streit- und Notfälle

Die Tübinger GWG hat den Diplompädagogen Wolfgang Brucker für die Betreuung ihrer 2100

Mal stinkt einem das Grillfleisch vom Balkon nebenan, mal trampelt einer so wild durchs Wohnzimmer, dass der Unter-Mieter an die Decke geht, mal lärmen die Kinder vor dem Fenster – wer so viele Mieter hat wie die GWG, wird oft mit Ärger konfrontiert. Um derlei Konflikte frühzeitig einzufangen und zu entschärfen, hat sich die städtische Baugesellschaft jetzt professionellen Beistand besorgt – den Diplompädagogen Wolfgang Brucker.

12.08.2014

Von Sepp Wais

Tübingen. Sein Porträt hängt inzwischen an den Pin-Wänden sämtlicher GWG-Häuser – auf einem Flyer, in dem man lesen kann, wofür das freundliche Gesicht steht: Wolfgang Brucker ist der Mann für alle Problem- und Streitfälle, vermittelt „bei Konflikten im Haus“, kümmert sich gern auch um „persönliche Anliegen“, greift ein bei „Schwierigkeiten, die Miete zu zahlen“. Kurzum, der 61-jährige Pädagoge, ...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
12. August 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
12. August 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. August 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen