Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kisten zum Selbstbedienen und Umsonstläden – wo Dinge ohne Geld zu haben sind

Die Welt im Verschenkfieber

Ob Kleider, Bücher, Bettwäsche oder Küchengeräte, alles kann man umsonst bekommen - wenn man nur weiß wo. Auch Tübingen folgt dem Trend der Verschenkkisten, Umsonstläden und anderen Verschenkaktionen.

23.09.2014
  • Sarah Schumayer Stefan Krespach

Tübingen. Gegenüber vom Buchkaffee „Vividus“ am Nonnenhaus stehen zwei Kisten mit der Auf schrift „Zu verschenken“. Darin Bücher, DVDs, Tassen, ein Spiel „Englisch für Kinder“, sogar eine alte, aber funktionsfähige Kaffeemaschine.In der folgenden halben Stunde werden sie von 43 Menschen verschiedenen Alters inspiziert. Eine Frau mit Kinderwagen, ein älteres Paar, ein junger Mann und ein Student w...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball