Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rutschmasse bewegt sich noch

Die aktuellen geologischen Gutachten für den Öschinger Bergrutsch liegen vor

Der Hangrutsch oberhalb der Öschinger Landhaussiedlung bewegt sich noch immer. Auch mit der Entwässerung des Gebiets geht es nicht so voran, wie geplant. Das Wohngebiet bleibt bis auf Weiteres gesperrt.

14.06.2014
  • Moritz Siebert

Öschingen. Im Februar hatte Mössingens Oberbürgermeister Michael Bulander gesagt, die Stadt strebe den Jahrestag des Bergrutschs am 2. Juni als Termin für die Rückkehr in die Landhaussiedlung an. Schon einige Wochen vor dem Jahrestag war aber klar, dass es zu Verzögerungen kommen wird (wir berichteten). Mittlerweile steht fest: Die Siedlung am Fuß des Dachslochbergs kann bis auf Weiteres nicht fr...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball