Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die erstaunliche Geschichte
des Johannes Schief
Aufmerksamer Zuhörer: Rottenburgs Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger im Gespräch mit seiner Entdeckung Johannes Schief.Bild: Ulmer
Volleyball-Talent

Die erstaunliche Geschichte des Johannes Schief

Der Nachwuchsspieler des TV Rottenburg darf nächste Woche zum Lehrgang der U21-Nationalmannschaft. Dabei hat er erst vor drei Jahren mit Volleyball im Verein begonnen.

21.11.2016
  • vm

Gerade mal vier Jahre ist es her, dass Johannes Schief (19) angefangen hat Volleyball im Verein zu spielen. Bei der TSG Reutlingen hatte er zwar mal kurz reingeschnuppert. Doch dann widmete er sich lieber dem Tischtennis-Ball. Erst über ein Probetraining kam er zum TVR. Nach ein paar Monaten war er in der Landes-Auswahl. „Das ging alles sehr flott“, sagt Schief.In der zweiten Saison gehört er nun...

80% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball