Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Der Schaumkopf und kein Ende

Die literarische Seite

Der Schaumkopf und kein Ende

21.12.2012

Was bei der ganzen Schoko-Schaum-Kuss-Kopf-Affäre etwas untergeht, ist die literarische Seite der Debatten-Münze. Kein geringerer als William Shakespeare verfasste bekanntlich das Stück „Othello“, die Hauptfigur wird auch als „Mohr von Venedig“ bezeichnet, welcher in rasender Eifersucht seine nicht-pigmentierte Gattin Desdemona tötet. Ist ein solches Stück dem heutigen politisch korrekten Publikum nicht mehr zumutbar oder ist es eine Zumutung? Und das Stichwort „Venedig“ führt den Betrachter dann zu einem anderen, sehr umstrittenen Shakespeare-Stück namens „Der Kaufmann von Venedig“.

Hier gibt es keine offene Rassimus-Debatte, aber weist doch dieses Stücke starke anti-semitische Tendenzen, personifiziert durch den verbitterten und rachsüchtigen jüdischen Geldverleihers Shylock. Selbiger verliert am Ende des Stücks sein gesamtes Guthaben und wird dazu gezwungen, zum Christentum zu konvertieren. Darf man diese Stücke im Lichte dieser Interpretation nicht aufführen?

Und unser honoriger Friedrich Schiller trägt zu dieser Problematik bei: In seinem „Fiesco“ gibt es die Figur des Mohrs von Tunis, der, nachdem er seinem Herrn Fiesco zu Diensten war, feststellt: „Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen.“ Und schlimmer noch, in Schillers „Räuber“ gibt es zwar keine Mohren, dafür die Gebrüder Mohr, von denen der eine, Franz mit Namen „eine Kanaille“ ist …

Ach ja, der Verfasser dieses Pamphlets meint, dass alle diese Stücke natürlich aufgeführt dürfen und sollen … Und muss ich jetzt „Ironiemodus aus“ schreiben? Wäre wohl besser …

Jens Gonser, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.12.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball