Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die neuen Wanda: Isolation Berlin
Inbrunst live: Tobias Bamborschke (rechts) und Gitarrist Max Bauer von Isolation Berlin. Foto: Claudia Reicherter
Von Donnerstagen und Depression

Die neuen Wanda: Isolation Berlin

Vier Mittzwanziger aus Berlin sind die Band der Stunde. Sie nennen sich Isolation Berlin, veröffentlichten jüngst zwei Platten gleichzeitig - und avancierten auf Anhieb zum Kritikerliebling. Jetzt sind sie auf Tour.

13.04.2016
  • CLAUDIA REICHERTER

Stuttgart. An wen sich der mit Tipp-Ex auf den Rücken gekrakelte Bandname richtet, bleibt offen. Denn wer den Sänger in der schwarzen Lederjacke live erlebt, vergisst den Namen nicht mehr: Isolation Berlin. Mit Gitarre und Kappe trällert Tobias Bamborschke auf der ersten Tour im ausverkauften Goldmark s, dem Club am Charlottenplatz, der dem Untergrund in Stuttgart am nächsten kommt, einen Song schon mal harmlos an. Stets scheint er zum Ende aber an der mit existenzieller Inbrunst vorgetragenen Wahrheit schier zu verrecken.

Hinter ihm drischt Simeon Cöster (24) aufs Schlagzeug ein, Max Bauer (25) malträtiert seine Gitarre und greift auch mal zur Orgel, während David Specht (27) am Bass wirkt wie ein kreuzbraver Philosophiestudent, dem das Gerumpel dann doch eher etwas peinlich ist.

Zwischen den Stücken hingegen wirkt der 27-jährige Sänger so gar nicht wie "ein zu Staub zerfall nes Ego". Blickt lässig um sich, trinkt Bier aus der Flasche und kündigt in wohlgesetzten Worten das nächste Lied an. Zwischen dem abgeklärt-selbstreflektierenden, Ideal-artigen "Produkt" und in Sonic-Youth-mäßigem Geschrammel endenden Stücken wie "Fahr weg" und "Wahn" wird klar: Die letztjährigen Indie-Pop-Überflieger Wanda müssen sich warm anziehen. Denn Isolation Berlin packen das Publikum genauso wie ihre Wiener Kollegen, liegen an Schnoddrigkeit und Witz gleichauf - aber bringen ihre Geschichten zu Ende. Die erzählen so originell wie ergreifend vom Sich-verloren-fühlen, von Traurigkeit und - ja, auch - von Liebeskummer.

In so kleinen Kneipen jedenfalls dürften die vier Berliner bald nicht mehr spielen. Demnächst geht s auf die großen Festivalbühnen, bis hin zum Budapester Sziget. Und das keine zwei Monate nach Erscheinen der ersten Platte "Und Aus Den Wolken Tropft Die Zeit". Zu der hat ihr Label Staatsakt zwei bereits vergriffene EPs unter dem selbstironischen Schubladen-Titel "Berliner Schule/Protopop" wiederveröffentlicht. Ein Doppelschlag zwischen Deutschpunk, Wave-Pop, Chanson und Noise-Rock, der den 2012 gegründeten Vierer flugs zum Liebling der Feuilletons, Fachmagazine und einer wachsenden Fanschar katapultierte. Fan ist auch der Skater und Schauspieler Tobi Bamborschke: von Nina Hagen, den Sex Pistols, Daniel Johnston. Das bricht live schon mal durch.

Auf Platte klingt er eher nach der Knef, Sven Regener und Rio Reiser. Ohne politische Agitation allerdings. Wie Dirk von Lowtzow hält er sich textlich ans Persönliche. An Tocotronic erinnert bisweilen auch die Musik, die jeweils erst nach den Texten entstehe. Sie ist - einzige Prämisse - keinem Genre unterworfen. Das macht Isolation Berlin zu einer der vielseitigsten deutschsprachigen Gitarrenbands der Stunde, die selbst vor dem Eindeutschen von Joy Divisions "Isolation" nicht zurückschreckt.

"Das nächste, äh, Machtwerk handelt von nem Donnerstag", sagt der äußerlich an Boy George, Ian Curtis und Schorsch Kamerun erinnernde Sänger. Dann stimmt er "Aufstehn, losfahrn" an - das fluffigste und zugleich treffendste Stück über Depression, das es gibt.

Info Isolation Berlin live: 5.6. Maifeld Derby Mannheim; 11.6. Campus-Festival Konstanz; 25.6. Vitamin Reutlingen; 18.8. Manufaktur Schorndorf; 20.8. Obstwiesenfestival Dornstadt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.04.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball