Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Doping, virulent auf allen Ebenen

Dieter Rössner begründet, warum Verstöße gegen das Fairplay im Spitzensport bestraft werden

Beim Sport, im Job, oder an den Hochschulen: Überall wird gedopt. Zwar soll jeder mit seinem Körper machen können, was er will. Aber künstliche Leistungssteigerung im Spitzensport muss strafbar sein, findet Doping-Experte Dieter Rössner.

04.11.2015

Von Philipp Koebnik

Tübingen. „Ich hoffe, dass es nun endlich durchkommt“, sagte Prof. Dieter Rössner am Montag über das geplante Anti-Doping-Gesetz, das im Januar in Kraft treten soll. „Es geht um Fairness und darum, die sauberen Athleten zu schützen“, so der ehemalige Richter am Tübinger Landgericht vor nur sechs Besucher/innen in der Begegnungsstätte Hirsch.Als Doping gilt die künstliche und unfaire L...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
4. November 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. November 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen