Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Diözese: Mehr Migrantinnen suchen Schwangerenberatung auf

Bei der katholischen Schwangerenberatung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart suchen immer mehr Migrantinnen Rat.

27.10.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. 53 Prozent der Ratsuchenden hätten im Jahr 2015 eine ausländische Staatsangehörigkeit gehabt, 2012 waren es rund 48 Prozent, hieß es im Jahresbericht der Katholischen Schwangerenberatung in der Diözese, der am Donnerstag verbreitet wurde. Rund 67 Prozent aller Klientinnen hatten einen Migrationshintergrund (2012: 66,4 Prozent). Jährlich suchten rund 6600 Frauen Hilfe. In der Diözese Rottenburg-Stuttgart sind 55 Berater tätig.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.10.2016, 14:44 Uhr | geändert: 27.10.2016, 13:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball