Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schatulle für Karitatives

Diözese Rottenburg-Stuttgart legte erstmals den Bistumshaushalt offen

Zum ersten Mal informierte die Diözese Rottenburg-Stuttgart dieser Tage über ihren Bistumshaushalt. In dem Bericht wird das Kirchenvermögen an Stiftungen, Grundstücken, Gebäuden und Unternehmensbeteiligung dargestellt. Der Bistumshaushalt entspricht im Umfang nur einem Zwanzigstel bis Dreißigstel des Diözesanhaushalts.

07.08.2014

Von Uwe Renz, Ulrich Eisele

Rottenburg. Es ist ähnlich wie bei der Öffentlichen Hand: Die unterscheidet bei der Haushaltsführung zwischen dem Verwaltungshaushalt, aus dem laufende Ausgaben wie Löhne, Gehälter und Verbrauchsgüter bezahlt werden, sowie dem Vermögenshaushalt für investive Einnahmen und Ausgaben. Bei der katholischen Kirche entspricht diese Gliederung dem Diözesan- und dem Bistumshaushalt. In ersteren fließen K...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
7. August 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
7. August 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. August 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen