Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kommentar

Donnerwetter gegen die Hagelflieger

Vor zweieinhalb Wochen hat der Reutlinger Kreistag 50.000 Euro dafür genehmigt, dass ein Hagelflieger für den Rest der Saison noch zum Einsatz kommen kann. Auf den Tag genau ein Jahr nach dem verheerenden Hagelsturm mit Schäden in Milliardenhöhe haben sich die Rätinnen und Räte damit für ein sehr umstrittenes Verfahren ausgesprochen, bei dem im Alarmfall Silberjodid in die Wolken gesprüht wird, um die Hagelkörner klein zu machen.

15.08.2014
  • Thomas de Marco

Geht es nach dem abgestürzten Wetterexperten Jörg Kachelmann, könne man dieses Geld auch gleich aus dem Hagelflieger werfen, das helfe genauso gut. „Es ist unfassbar, dass dieser Unsinn in Deutschland um sich greift“, poltert der Wettermann in einem Interview im „Spiegel“.Kachelmann, der 2011 in einem Gerichtsverfahren vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden war, seither aber im ö...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball