Mühringen · Ortsbild

Dorfmitte soll aufgehübscht werden

Seit über drei Jahren ist die innere Entwicklung rund um das Rathaus Thema im Mühringer Ortschaftsrat. Das Gremium hofft nun auf Zuschüsse.

24.11.2022

Von Philipp Eichert

Die neue Ortsmitte von Mühringen am Rathaus hat Ortsvorsteherin Monika Fuhl in der Ortschaftsrat-Sitzung am Freitag wieder öffentlich ins Gespräch gebracht. Nicht zuletzt deshalb, weil es noch Zuschüsse gibt und es nach dreijähriger Reifezeit weitergehen sollte. Die Planung für die neue Ortsmitte am Rathaus stammt von Garten- und Landschaftsbau-Architekt Hartmut Teske mit Büro-Filiale in Mühringe...

80% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
24.11.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 52sec
zuletzt aktualisiert: 24.11.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen