Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Umbau des Tübinger Europaplatzes


Bunt bemalte Balken ragen am Rand des Busbahnhofs in die Luft und sind zugleich Stützen für viele, viele weitere Balken. Aus ihnen bauen die beiden Künstler und Architekten Lukasz Lendzinski und Peter Weigand vom Stuttgarter Büro „Umschichten“ eine „Schaustelle“ zur künftigen Baustelle: Dort können sich künftig alle über den Umbau des Busbahnhofs informieren. weiterlesen

Es soll ja Tübinger geben, die nicht mehr glauben, dass sie einen neuen Europaplatz noch erleben werden. Was nicht an ihrem Alter liegt. weiterlesen

Ein Konzertsaal ist ein zentraler Baustein der Tübinger Kulturkonzeption. Aber wohin? Zuletzt sollten Umbauten im Museum in der Wilhelmstraße geprüft werden. Doch das wird laut Vertrag noch bis mindestens 2030 als Kino genutzt. Die meisten Gemeinderatsfraktionen und die Stadtverwaltung mit Oberbürgermeister Boris Palmer favorisieren das ehemalige Gesundheitsamt beim Europaplatz. Doch da machen sie die Rechnung ohne den Wirt.

Haushalt Die Tübinger Gemeinderatsfraktionen schlossen einen Kompromiss für den Etat 2017, in dem weniger Schulden, trotzdem aber noch mehr Investitionen vereinbart wurden. Nur die Linke scherte am Ende dann doch noch aus.