Tübingen

„Drastisch zeigt sie das Blut, das hinter Türen fließt“: La Panchina Rossa

25.06.2024

Von els

Acht Jahre nachdem in der Partnerstadt Perugia „La Panchina Rossa“ (zu Deutsch: Rote Bank) aufgestellt wurde, steht nun eine solche vor der Kulturhalle in der Nonnengasse. Die Bank soll an Frauen erinnern, die Opfer häuslicher und sexualisierter Gewalt wurden. Auf der Stele stehen Hilferufnummern. In Anwesenheit von rund 130 Personen schnitt Bürgermeisterin Gundula Schäfer-Vogel (SPD) am 40. Jahr...

75% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
25.06.2024, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 46sec
zuletzt aktualisiert: 25.06.2024, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter Prost Mahlzeit
Sie interessieren sich für gutes und gesundes Essen und Trinken in den Regionen Neckar-Alb und Nordschwarzwald? Sie wollen immer über regionale Gastronomie und lokale Produzenten informiert sein? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Prost Mahlzeit!