Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Drei Männer bei Unfall auf A7 lebensgefährlich verletzt
Ein Rettungswagen. Foto: Nicolas Armer/Archiv dpa/lsw
Heidenheim

Drei Männer bei Unfall auf A7 lebensgefährlich verletzt

Bei einem Unfall auf der A7 bei Heidenheim sind am Sonntag drei Männer lebensgefährlich verletzt worden.

03.04.2016
  • dpa/lsw

Heidenheim. Nach Angaben der Polizei war der Wagen der Männer im Alter von 43, 48 und 50 nach wiederholtem Überholen ins Schleudern und von der Fahrbahn geraten, gegen einen Holzstapel geprallt, wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und schließlich auf dem Dach liegengeblieben. Die aus Osteuropa stammenden Männer konnten sich noch selbst aus dem Wrack befreien. Sie wurden von Notärzten erstversorgt und mit lebensgefährlichen Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Am Auto entstand Totalschaden. Die Autobahn in Fahrtrichtung Kempten war für mehrere Stunden gesperrt. Durch Trümmerteile wurde auch ein auf der A7 Richtung Würzburg fahrender Wagen beschädigt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.04.2016, 22:11 Uhr | geändert: 03.04.2016, 19:15 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball