Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rauchgasvergiftungen

Drei Menschen bei Brand in Karlsruher Wohnhaus verletzt

Beim Brand in einer Wohnung in Karlsruhe haben drei Menschen Rauchgasvergiftungen erlitten, darunter zwei Kinder.

30.03.2018

Von dpa/lsw

Das Blaulicht eines Löschfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv dpa/lsw

Karlsruhe. Sie seien am Donnerstag mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Feuerwehr am Abend mit. Als die Rettungskräfte im Stadtteil Oberreut eintrafen, quoll bereits starker Rauch aus dem Treppenhaus und dem Obergeschoss. Darunter befindet sich laut Feuerwehr ein Restaurant, in dem zum Zeitpunkt des Brandes zahlreiche Gäste zu Tisch saßen. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer nach eigenen Angaben schnell und lüfteten danach das Gebäude.

Weitere Menschen wurden nicht verletzt. Das Restaurant nahm nach dem Brand seinen Betrieb wieder auf. Die Feuerwehr sprach von 80.000 Euro Sachschaden.

Zum Artikel

Erstellt:
30. März 2018, 08:22 Uhr
Aktualisiert:
29. März 2018, 22:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. März 2018, 22:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen